Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Goldbronzenes Wasser und NBA-Konkurrenz - das wird wichtig

Guten Morgen, werte Leserinnen und Leser!

Eine gute Sport-Nachricht gab es direkt am frühen Morgen: Bei der Weltmeisterschaft der Schwimmer im südkoreanischen Gwangju gibt es gleich zwei deutsche Medaillen zu bejubeln. Im Freiwasser über zehn Kilometer holte Florian Wellbrock Gold, sein Kumpel Rob Muffels kämpfte sich zu Bronze.

9a5c961db88381b0f5257f60df44cd8b.jpg

(Foto: dpa)

Am Mittag stehen dann noch Wasserspringen (13.45 Uhr) sowie Synchronschwimmen (12 Uhr) auf dem Programm.

Die Radprofis bei der Tour de France dürfen heute verschnaufen - es ist Ruhetag. Bei uns lesen Sie später ein Fazit der ersten Tour-Woche.

Am Nachmittag wird das CHIO in Aachen eröffnet - das Festival der Reiter in Deutschland. Um 14.15 Uhr startet das Eröffnungsspringen.

Abends ist dann Fußball-Krösus Paris Saint-Germain bei Dynamo Dresden zu Gast (20.20 Uhr). Die große Frage: Mit oder ohne Neymar?

Kollege Torben Siemer wartet mit dem Konkurrenzkampf der NBA-Teams in Los Angeles auf. Freuen Sie sich auf seinen Artikel!

Passend zu den Trainingslagern der Fußball-Bundesligisten hat unser Kolumnist Ben Redelings aufgeschrieben, wie beliebt die Saisonvorbereitung ist. Kleines Schmankerl gefällig? "Ihr könnt Eimer zum Kotzen mitnehmen" - sagte einst Peter Neururer.

Lassen Sie uns gemeinsam in den Sport-Tag starten. Auf die Plätze, fertig, los!

Quelle: n-tv.de