Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Hertha-Investor Windhorst schweigt zu Klinsmann-Protokoll

Und noch einmal die Hertha und noch einmal die Klinsmann-Protokolle: Investor Lars Windhorst will sich zu den schweren Angriffen von Jürgen Klinsmann gegen den Bundesligisten nicht äußern. Man werde den Vorgang nicht öffentlich kommentieren, sagte Windhorsts Sprecher Andreas Fritzenkötter. In dem von der "Sport Bild" am Mittwoch veröffentlichten Papier, das für Klinsmann und einen Partner verfasst worden war, greift der Ex-Coach die Verantwortlichen des Klubs scharf an und fällt auch harte Urteile über die Spieler, ohne mögliche eigene Fehler einzugestehen.

Warum Klinsmann mit seinem Tagebuch maximalen Schaden anrichtet, hat Vivian Micks analysiert. Ein Klick hier lohnt sich!

Quelle: ntv.de