Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Huntelaar hat sich wohl für den FC Schalke entschieden

207f477dda3898882b48bff1735e5132.jpg

Klaas-Jan Huntelaar traf einst in besseren Zeiten für den FC Schalke.

(Foto: imago/Jan Huebner)

Torjäger Klaas-Jan Huntelaar hat sich offenbar für eine Rückkehr zum Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 entschieden und will diese Entscheidung am Sonntagabend verkünden. Das berichtet die "Bild"-Zeitung. Demnach will der 37-Jährige sich nach dem Spiel seines Vereins Ajax Amsterdam gegen Feyenoord Rotterdam erklären. Huntelaar, der von 2010 bis 2017 insgesamt 126 Pflichtspiel-Tore für Schalke erzielte, soll die Königsblauen vor dem drohenden Abstieg bewahren. Er wäre der zweite Winter-Rückkehrer nach Sead Kolasinac vom FC Arsenal.

"Er würde uns wahnsinnig gut tun", hatte Schalkes Trainer Christian Gross zuletzt erklärt: "Wenn ein Spieler mit der Erfahrung, mit dieser Aura, dieser Persönlichkeit und mit diesen Qualitäten sich noch mal bei uns reinhängen würde, wäre das fantastisch." Huntelaar hatte zuvor bestätigt, dass Schalke sich gemeldet habe. "Ich muss das jetzt überlegen", sagte er. "Bei Ajax habe ich sechseinhalb Jahre gespielt, bei Schalke sieben Jahre. Es sind zwei schöne Klubs." Es sei so, "als ob man sich zwischen zwei Kindern entscheiden muss".

Quelle: ntv.de