Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Kuntz spannt seine DFB-Torhüter vor EM auf die Folter

Nur noch sechs Tage, dann startet die Juniorenauswahl des DFB in die Endrunde der U21-EM. Doch noch immer hat sich der Fußball-Bundestrainer nicht entschieden, wer die Nummer eins im deutschen Tor sein soll.

  • "Wir haben uns abgesprochen, dass wir in der Vorbereitung keine Nummer eins nennen werden und dann in Udine sagen, wer zumindest im ersten Spiel im Tor steht", sagte Kuntz im Trainingslager der U21 in Natz-Schabs.
  • Heißt: Alexander Nübel vom FC Schalke 04 und Florian Müller vom 1. FSV Mainz 05 werden weiter auf die Folter gespannt.
  • Auch einen weiteren Wechsel im Tor während des Turniers ließ Kuntz damit offen.
  • Erster Gegner des DFB-Teams bei der EM in Italien und San Marino ist Dänemark am 17. Juni.
*Datenschutz

 

Quelle: ntv.de