Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Perez-Unfall unterbricht Freies Training der Formel 1, Vettel weit hinten

imago1002137248h.jpg

Sergio Perez' Auto musste abtransportiert werden.

(Foto: imago images/Motorsport Images)

Beim ersten freien Training zum Großen Preis der Emilia-Romagna hatten die Formel-1-Piloten auf dem Kurs in Imola teils noch mit Anpassungsproblemen zu kämpfen. Nachhaltige Erkenntnisse über das Kräfteverhältnis im Zweikampf zwischen Weltmeister Lewis Hamilton und Herausforderer Max Verstappen ließen sich in der um etwa 15 Minuten verkürzten Session nur bedingt gewinnen - die Top-Stars trennten 17 Hundertstelsekunden.

Grund für die Unterbrechung war ein Unfall. Red-Bull-Pilot Sergio Perez (Mexiko) drehte sich nach einem Reifenschaden in der Villeneuve-Schikane. Der hinter ihm fahrende Alpine-Fahrer Esteban Ocon (Frankreich) musste seinen Wagen ebenfalls abstellen. Laut Red-Bull-Teamchef Christian Horner gab es einen Kontakt zwischen beiden Boliden. Die Bestzeit bei kühlen Temperaturen stellte Mercedes-Pilot Valtteri Bottas in 1:16,564 Minuten auf. Der Finne lag knapp vor seinem Teamkollegen Hamilton (1:16,605) und Verstappen (1:16,622). Einen guten Eindruck hinterließ Ferrari beim Heimspiel mit Rang vier für Charles Leclerc (+0,23) und sechs für Carlos Sainz (+0,32). Sebastian Vettel im Aston Martin (+1,42) beendete das Training auf dem 14. Rang, Rookie Mick Schumacher (+2,91) im Haas auf Platz 19.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.