Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Rio-Skandal: IOC hebt Suspendierung teilweise auf

73eea6638f5249b745d847fac73d919c.jpg

Nuzman war verhaftet, später unter Auflage freigelassen worden.

(Foto: AP)

Die Exekutive des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) hebt die Suspendierung des brasilianischen Olympia-Komitees COB in Teilen auf. "Das COB wird zunächst seine Mitgliedsrechte im Verbund der internationalen NOKs zurückerhalten", teilt die Weltregierung des Sports mit.

  • Eine Voraussetzung dafür war der Rücktritt des bisherigen COB-Präsidenten Carlos Arthur Nuzman. Er war Anfang Oktober von der brasilianischen Bundespolizei verhaftet, einige Tage später aber unter Auflagen wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Dem 75-Jährigen wird unter anderem vorgeworfen, Stimmen für die Vergabe der Sommerspiele 2016 an die brasilianische Metropole gekauft zu haben.
  • Das IOC hatte daraufhin Nuzman als Ehrenmitglied suspendiert. Außerdem wurde er aus der Koordinierungskommission für die Sommerspiele 2020 in Tokio abgezogen, das COB wurde ebenfalls suspendiert.
  • Neuer Präsident des COB ist Nuzmans bisheriger Stellvertreter Paulo Wanderley. Der 67-Jährige, früherer Chef des nationalen Judo-Verbandes, wird das COB bis zum Ende der vorgesehenen Amtszeit im Jahr 2020 hauptamtlich anführen.

Quelle: n-tv.de