Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Shopping-Verbot für Leipziger Fußballer

Die Spieler von Fußball-Bundesligist Rasenballsport Leipzig dürfen offenbar nicht mehr frei entscheiden, wofür sie ihr Geld ausgeben. Zumindest Shopping-Reisen sind den Profis laut Sportdirektor Markus Krösche untersagt.

imago42904496h.jpg

Haben ihre Spieler gern in der Nähe: Trainer Nagelsmann und Manager Krösche von RB Leipzig.

(Foto: imago images/Contrast)

  • "Es ist bei uns nicht gern gesehen, wenn Spieler während einer normalen Trainingswoche an ihren freien Tagen durch Europa fliegen", sagte Krösche der "Sport Bild".
  • "Wenn du anderswo La Paloma machst und dann wieder zurückfliegst, dann verursacht das Stress, es belastet dich", begründete Krösche das Verbot.
  • Deshalb sensibilisiere die Klubführung ihre Spieler dafür, "die freien Tage als Erholung zu sehen und nicht als Shopping-Möglichkeit in Paris oder New York".
  • Immerhin: Wegen der aktuellen Länderspielpause haben die Rasenballsportler ohne Nationalmannschaftsverpflichtungen bis mindestens Sonntag frei - Kurzstreckenflüge seien laut Krösche in diesem Zeitraum erlaubt.

Quelle: n-tv.de