Sport
Mittwoch, 03. Januar 2018

Der Sport-Tag: Skicrosserin Wörner beendet ihre Karriere

Verletzungen stoppen Anna Wörner.
Verletzungen stoppen Anna Wörner.(Foto: imago/GEPA pictures)

Skicrosserin Anna Wörner beendet nach zahlreichen gesundheitlichen Rückschlägen mit sofortiger Wirkung ihre sportliche Laufbahn. Die 28 Jahre alte Partenkirchnerin, Siegerin bei drei Weltcup-Rennen, hatte sich eigenständig auf die laufende Saison vorbereitet, ihr Ziel war die Qualifikation für die Olympischen Spiele.

  • Eine Gallensteinoperation aber durchkreuzte ihre Pläne, "die verbleibende Zeit für die Rückkehr in den Weltcup war dann einfach zu kurz, um die Kriterien zu erfüllen", sagt sie.
  • Die ehemalige alpine Rennfahrerin war 2007 nach einem Kreuzbandriss zum Skicross gewechselt. Sie nahm an zwei Olympischen Spielen (beste Platzierung: Platz 9 in Sotschi 2014) sowie an zwei Weltmeisterschaften (beste Platzierung: Platz 5 in Voss 2013) teil.
  • Die immer wieder von Verletzungen zurückgeworfene Wörner, eine gelernte Erzieherin und Erlebnispädagogin, will sich nun auf ihre berufliche Zukunft konzentrieren.

Quelle: n-tv.de