Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Sohn Mick ehrt Schumacher mit Fahrt im WM-Auto

c2e5ee039e2c9f0e2ca4604360a3f4d6.jpg

(Foto: imago/LAT Photographic)

Der Große Preis von Spa steht ganz im Zeichen von Michael Schumacher: Nachwuchspilot Mick Schumacher dreht im Vorprogramm zum Großen Preis von Belgien eine emotionale Ehrenrunde im ersten Weltmeisterauto seines Vaters aus dem Jahr 1994. Ein Helm, der zur Hälfte das alte Design des Formel-1-Rekordweltmeisters Michael Schumacher trägt, macht den Gänsehautmoment perfekt.

Umringt von unzähligen Kamerateams setzt Mick Schumacher um 13.01 Uhr den Benetton-Ford B 194 in Gang und dreht eine von Fan-Ovationen begleitete Runde auf dem Circuit de Spa-Francorchamps, auf dem sein Vater am 30. August 1992 seinen ersten von insgesamt 91 Formel-1-Siegen gefeiert hatte. "Es war unglaublich für mich, dieses Auto zu fahren", sagt Mick Schumacher mit leuchtenden Augen: "Am liebsten hätte ich darin gleich das Rennen absolviert."

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen