Sport
Donnerstag, 05. Oktober 2017

Der Sport-Tag: Star-Quarterback hat Sexismus-Ärger

Cam Newton ist ... Cam Newton.
Cam Newton ist ... Cam Newton.(Foto: dpa)

Dass Frauen von American Football mehr wissen, als dass es der beliebteste US-Sport ist, scheint Cam Newton neu zu sein. Der Star-Quarterback der Carolina Panthers leistet sich auf einer Pressekonferenz einen sexistischen Seitenhieb, der nicht unbeobachtet bleibt.

  • Auf die Frage der Journalistin Jourdan Rodrigue nach den Routen (sprich: Laufwegen der Receiver) von Teamkollege und Wide Receiver Devin Funchess, grinste Newton und antwortete: "Es ist lustig, Frauen über Routen reden zu hören."
  • Rodrigue fand's derweil nicht so lustig und twitterte: "Ich bin der Meinung, es ist nicht lustig, wenn Frauen über Routen sprechen. Ich bin der Meinung, das ist mein Job."
  • Panthers-Pressesprecher Steven Drummond versuchte anschließend, die Lage zu entschärfen und versicherte, mit Newton und Rodrigue gesprochen zu haben: "Ich weiß, sie hatten ein Gespräch, in dem er um Verzeihung gebeten hat, diese Wortwahl getroffen zu haben." Von eine Entschuldigung will die Journalistin jedoch nichts mitbekommen haben.
  • Letztlich soll Newton zumindest etwas eingelenkt haben: "Ich hätte eventuell sagen sollen, dass es lustig ist, 'Reporter' über Routen reden zu hören", und wenn sie diese wirklich erkannt habe, wisse sie mehr als die meisten Reporter.

Quelle: n-tv.de