Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Waldschmidt mit Verdacht auf Bruch im Gesicht

imago44842839h.jpg

Waldschmidt kam erst in der 84. Minute ins Spiel, wurde aber noch vor dem Abpfiff wieder ausgewechselt.

(Foto: imago images/Team 2)

Der deutsche Nationalstürmer Luca Waldschmidt hat im EM-Qualifikationsspiel gegen Weißrussland am Samstag (4:0) eine Gesichtsverletzung erlitten und droht für das Spiel gegen Nordirland am Dienstag auszufallen. "Er ist auf dem Weg in die Klinik. Es muss abgeklärt werden, ob etwas gebrochen oder ob es eine Gehirnerschütterung ist", sagte Bundestrainer Joachim Löw nach dem Abpfiff. Der Freiburger Stürmer war nach seiner Einwechslung mit dem weißrussischen Torhüter Aliaksander Gutor zusammengeprallt.

Über eine Diagnose ist bislang nichts bekannt.

Quelle: n-tv.de