Formel 1

  • Kursname:Circuit of The Americas
  • Streckenlänge:5,8513 km
  • Renndistanz:56 Runden = 308,405 km
  • Rundenrekord:S. Vettel (Ferrari) 1:37,766 (2017) ()
  • Abtrieb:mittel
  • Vollgas:65 Prozent
  • Reifen:hoch
  • Bremsen:sehr hoch
  • Benzin:hoch

Ticker

18:35 Und damit verabschieden wir uns für den Moment aus Austin. Um 20.45 Uhr geht es hier live mit der zweiten Trainingseinheit weiter.
18:34 Jetzt sind alle Autos wieder sicher in der Boxengasse angekommen.
18:33 Auf der Auslaufrunde geraten Vettel und Magnussen leicht aneinander, ohne dass sie sich touchieren.
18:32 Und das war es mit der ersten Trainingseinheit. Das erste Duell zwischen Hamilton und Vettel geht an den Briten, Vettel ist mit 0,593 Sekunden Rückstand der Zweitschnellste der zu Beginn noch verregneten Session. Es folgen Bottas und Verstappen auf drei und vier, wobei Verstappen über Probleme mit dem Motor klagte.
18:30 Die Zeit ist offiziell abgelaufen. Auf den letzten Metern leistet sich Gelael noch einen Ausritt neben die Piste, bringt sein Auto dann aber immerhin unbeschädigt zurück in die Box.
18:29 Damit lässt der McLaren-Mann unter anderem Massa, Räikkönen und die beiden Force India mit Ocon und Perez auf den Rängen 6 bis 9 hinter sich.
18:28 Der einzige, der in den Schlussminuten noch einmal richtig zulegt, ist der Belgier Stoffel Vandoorne, der sich auf einen starken 5. Platz vorbeischiebt.
18:27 Aus dem Cockpit von Verstappen hat man gerade beste Sicht auf den davor fahrenden Grosjean. Der Haas liegt beim Heimspiel in den USA noch nicht gerade gut, immer wieder verbremst sich Grosjean. Das Auto liegt alles andere als rund auf der Strecke.
18:26 Fleißigster Mann der 1. Trainingseinheit ist wenig überraschend Brendon Hartley. Der Rookie im Toro Rosso ist gerade auf seiner 27. Runde.
18:25 Nunja, Alonso war auf der Strecke. Er rollt schon wieder in die Box zurück, bleibt ohne gezeitete Runde.
18:24 Das Hydraulik-Leck an Alonsos Auto scheint gefunden. Der Spanier ist auf der Strecke.
18:23 Von Vettel droht allerdings keine Gefahr, ebenso wenig wie vom drittplatzierten Bottas. Beide sind in der Box.
18:22 Die letzten Minuten der Trainingseinheit laufen und Hamilton ist noch einmal auf der Strecke, will seine Trainingsbestzeit wohl verteidigen.
18:20 In die Phalanx der Pink Panther bricht jetzt Stoffel Vandoorne ein. Der Belgier schiebt sich auf Platz 8, allerdings auf den schnellen Ultrasoft-Reifen.
18:19 Force India ist hier ziemlich stark unterwegs. Obwohl auf der härtesten Reifenmischung unterwegs liegen Ocon und Perez auf den Rängen 7 und 8 nicht weit hinter den drei Top-Teams.
18:18 Nach einem Betrieb auf der Strecke leert es sich wieder. Aktuell sind noch Vettel, der fleißige Hartley (insgesamt 21 Runden) sowie die Hinterbänkler Leclerc, Vandoorne und Magnussen draußen.
18:15 Immerhin hat McLaren die Ursache schon einmal gefunden: ein Hydraulik-Leck hindert Alonso an der Ausfahrt aus der Boxengasse.
18:15 An Alonsos Auto scheint doch etwas kaputt zu sein. Nach längerer Untätigkeit arbeitet die Crew gerade am so anfälligen McLaren-Honda, während Alonso mal wieder den Kopf schüttelt.
18:14 Hamilton leistet sich gleich noch einmal einen Verbremser und muss den Notausgang nehmen, um wieder auf die Strecke zurückzukehren.
18:12 Vettel legt zu, schiebt sich in 1:36,928 Minuten auf Platz zwei vor. Eine gute halbe Sekunde fehlt noch auf Hamilton.
18:12 Auch Hamilton geht in der schweren Kurve 1 zu spät in die Eisen, da qualmen die Räder.
18:10 Bottas funkt zur Box, dass er sich bei der Aktion einen Bremsplatten eingefangen hat und in die Garage zurückkommen wird.
18:10 Heftiger Verbremser von Bottas in Sektor 1, der geradeso Schlimmeres verhindert.
18:09 Es ist allerdings gut möglich, dass Vettel mit deutlich mehr Sprit im Tank unterwegs ist als Hamilton.
18:09 Vettel kommt da noch nicht mit, fährt eine 1:37,9 und ist damit über anderthalb Sekunden langsamer als Hamilton. Das ist verdammt viel.
18:08 Hamilton verbessert derweil noch einmal seine Bestzeit, fährt in Sektor 1 und 3 neue absolute Rekordmarken.
18:08 Vettel setzt sich in sein Auto und rollt aus der Garage.
18:07 Red Bull funkt Verstappen rüber, dass er in den jeweiligen Sektoren auf verschiedene Motoreneinstellungen umstellen soll. Reichlich Arbeit für den Holländer.
18:06 Verstappen ist trotz seiner Schwierigkeiten der schnellste Mann im ersten Sektor, hinten raus verliert er aber zu viel Zeit und bleibt auf Platz drei hängen.
18:05 Verstappen beklagt sich über Vibrationen im sechsten Gang. Auch das könnte ein Motorenproblem sein. Bleibt für den Holländer zu hoffen, dass er noch mit dem alten Aggregat unterwegs ist, das Red Bull hier ohnehin austauschen will.
18:03 Wie schnell es bei Vettel geht, ist noch unklar. Der Ferrari-Star ist noch immer an der Box.
18:03 Hamilton ist noch einmal 1,2 Sekunden schneller als Verstappen - Wahnsinn! Der Mercedes scheint bereit, in Austin den WM-Titel perfekt zu machen.
18:02 Aber Platz 1 wird Verstappen nicht lange halten können. Von hinten kommt Hamilton mit neuen Sektoren-Bestwerten angerauscht.
18:02 Verstappen pulverisiert die Bestzeit von Teamkollege Ricciardo, ist noch einmal eine Sekunde schneller.
18:01 Verstappen fährt in Sektor 1 und 2 absolute Bestzeiten, beschwert sich aber im Boxenfunk über den unrund laufenden Motor.
18:01 Was ist eigentlich bei Fernando Alonso los? Der Spanier hat noch immer keine gezeitete Runde, macht aber keine Anstalten, sich mal auf die Strecke zu begeben. Das Auto scheint ok, zumindest arbeitet niemand am McLaren-Honda-Boliden des Spaniers.
18:00 Vettel hockt dagegen noch in der Boxengasse.
17:59 Auch Hamilton ist jetzt auf der Piste. Mal sehen, was der WM-Führende im Köcher hat.
17:59 Das Klassement wird jetzt komplett durcheinander gewirbelt werden.
17:59 Hartley schiebt sich mit einer 1:42,055 Minuten auf Rang 2 vor, Hülkenberg kommt gleich danach über die Linie und ist noch einmal ene gute Sekunde schneller.
17:57 Und so ist es: Ricciardo fährt eine bereits extrem schnelle 1:39,366 Minuten.
17:57 Und auch in Sektor 2 unterbietet Ricciardo seine eigene Bestmarke. Da dürfte die 1:40 gleich fallen.
17:56 Denkste, Ricciardo hat nur Anlauf genommen und drückt jetzt noch einmal mächtig aufs Gas: Neue Bestzeit in Sektor 1.
17:56 Dafür rollt jetzt Rookie Brendon Hartley aus der Garage, auch Nico Hülkenberg begibt sich auf Zeitenjagd. Beide haben (natürlich) Trockenreifen aufgezogen.
17:55 Ricciardo ist weiterhin der einzige Fahrer auf der Strecke, nimmt jetzt aber Tempo raus und kommt wohl in die Box zurück.
17:54 Damit dürfte auch die Frage beantwortet sein, ob es in allen Abschnitten trocken genug ist.
17:54 Ricciardo brennt jetzt eine Hammerzeit in den Asphalt: 1:40,297 Minuten - das ist 5,5 Sekunden unter der bisherigen Bestzeit.
17:52 Deutlich sichtbar: Die Ideallinie ist in weiten Teilen trocken. Die größte Gefahr geht von den noch immer sehr rutschigen Curbs aus, die es zu meiden gilt.
17:51 Ähnlich wie zu Beginn des Freien Trainings ist Ricciardo als Erster wieder auf dem Kurs in Austin. Der Australier hat Slicks aufgezogen, bei deutlich abtrocknender Strecke sicher die richtige Entscheidung.
17:50 Hülkenberg hat sich kurz vor der kleinen Pause noch auf Platz 8 vorgeschoben und ist damit im Soll.
17:49 Für Hamilton und Alonso ist es bislang ein nicht sehr arbeitsintensiver Tag. Beide sind erst drei Runden gefahren. Alonso ist dabei noch komplett ohne Zeit.
17:46 Zur Mitte des Trainings sind wie üblich alle Fahrer zurück in der Box.
17:45 Red Bull hat auch einen neuen Motor dabei, der angeblich für Verstappen gedacht ist. Noch ist das aber Spekulation.
17:44 Renault kündigt an, bei Hülkenberg einen neuen Motor einzubauen. Das wird eine Strafversetzung in der Startaufstellung nach sich ziehen.
17:43 Ocon hält nichts davon, auf Slicks zu wechseln. "Die letzten beiden Kurven sind extrem nass", funkt der Force-India-Fahrer an die Box.
17:42 Im Moment sind nur Ocon und Leclerc auf der Strecke. Ocon liegt im Zeitentableau aktuell auf einem guten 6. Rang, Leclerc ist im Sauber 16 und damit immerhin schneller als die Newbies Hartley und Gelael sowie auch Ericsson.
17:41 Im Mittelsektor nimmt Vettel Tempo raus und biegt dann ebenfalls Richtung Garage ab.
17:39 Räikkönen schleicht sich zurück in die Boxengasse, das war noch nichts.
17:39 Vettel legt noch weiter zu, ist in Sektor 1 nochmal zwei Zehntel schneller.
17:38 Das funktioniert bei Räikkönen allerdings noch nicht so gut. Das Heck des Finnen bricht aus, Räikkönen fängt das Auto geradeso ab.
17:38 Auf dem Zielstrich ist Vettel über 1,5 Sekunden schneller als der bisherige Spitzenreiter Massa. Das ist eine Ansage, die auch die anderen Teams vernehmen werden. Zeit, die Trockenreifen aufzuziehen.
17:37 Vettel ist mit den Supersoft-Reifen draußen und lässt es in Sektor 1 und 2 richtig fliegen. Zwei klare Bestzeiten!
17:36 Apropos Williams: Felipe Massa fährt genau in diesem Moment eine neue Bestzeit, setzt sich überraschend an die Spitze.
17:35 Wehrlein äußert sich auch über seine Zukunft in der Formel 1: "Williams könnte eine Möglichkeit sein. Wir reden gerade mit allen Teams, die noch ein Cockpit frei haben." Sein Vertrag bei Sauber läuft zum Jahresende aus und dürfte nicht verlängert werden.
17:34 Pascal Wehrlein wird erst im zweiten Freien Training ins Sauber-Cockpit steigen. "Dann soll es trocken sein", sagt der Youngster.
17:32 Fleißig ist Carlos Sainz, der sein neues Dienstauto natürlich schnell gut kennenlernen will. Der Spanier hat im Renault schon acht Runden absolviert und liegt im Zwischenklassement auf Rang 7.
17:32 Nico Hülkenberg zählt zu den fünf Piloten, die noch ohne gezeitete Runde sind. Aktuell ist der Renault-Mann aber auf der Piste. Mal sehen, wie schnell der Renault hier geht.
17:31 Charles Leclerc ist kurz neben der Strecke, geht aber clever vom Gas und verhindert einen Dreher. Gut abgefangen vom Sauber-Testfahrer, der im ersten Training anstelle von Pascal Wehrlein ran darf.
17:29 Interessant: Im Highspeed-Sektor drei mit der langen Geraden fährt Vettel eine absolute Bestzeit. Insgesamt reicht es zu Platz zwei, drei Zehntel hinter Verstappen.
17:28 Vettel ist jetzt auch auf der Strecke und auf dem weg zu seiner ersten gezeiteten Runde.
17:25 Die Bedingungen auf der Strecke scheinen besser zu werden. Im Moment regnet es zumindest nicht mehr.
17:25 Und auch hinten raus drückt Verstappen das Gaspedal kräftig durch und pulverisiert die bisherige Bestzeit.
17:24 Gleich scheint Verstappen aber die Führung zu übernehmen: Absolute Bestzeit in Sektor 1 und 2.
17:24 Stoffel Vandoorne fährt im zweiten Sektor eine absolute Bestzeit und schiebt sich insgesamt auf Platz zwei zwischen Hamilton und Verstappen vor. Starke Runde des Belgiers im McLaren-Honda.
17:23 Lance Stroll ist der erste Fahrer, der jetzt auf Regenreifen umsattelt. Scheint beim Blick auf die nasse Strecke keine dumme Entscheidung zu sein.
17:22 Nach Gelael leistet sich auch Esteban Ocon einen Dreher, der Franzose fängt den Wagen aber gut ab und kommt gleich nach einem U-Turn zurück auf den Kurs.
17:20 Immerhin: Gelaels Toro Rosso scheint bei dem Ausflug neben die Strecke unbeschädigt geblieben zu sein.
17:19 Der Indonesier Sean Gelael rutscht im letzten Sektor auf den Curbs weg, verliert die Kontrolle über sein Auto und rollt in die Wiese. Vom Team kommt der kluge Hinweis: "Nicht auf die Curbs fahren, die sind rutschig." Das dürfte Gelael jetzt auch schon gemerkt haben.
17:18 Ricciardo ist der fleißigste Mann auf der Strecke, ist aktuell schon in seiner 7. Runde. Nur schneller wird der Australier nicht. Seine Bestzeit steht weiter bei 1:50,730 Minuten, vor allem im Highspeedsektor drei verliert der Red Bull viel Zeit.
17:15 Das Wetter bleibt unangenehm. Der Regen wird im Moment noch stärker.
17:15 Bei Toro Rosso ist neben Newcomer Hartley auch der Indonesier Sean Gelael dabei. Rennpilot Daniil Kvyat muss dagegen zuschauen.
17:13 Verstappen fährt in Sektor 1 eine neue Bestzeit, hinten raus auf der langen Gerade ist er aber deutlich langsamer als Hamilton und bleibt Zweiter.
17:12 Stoffel Vandoorne traut sich im McLaren raus in den Regen. Mal schauen, wie McLaren mit diesen tückischen Bedingungen zurecht kommt.
17:11 Ricciardo schiebt sich mit seiner ersten schnellen Runde auf Platz 4, sechs Zehntel fehlen zu Spitzenreiter Hamilton.
17:10 Nur Verstappen und Daniel Ricciardo sind aktuell auf der Strecke, alle anderen Piloten sind zum Check des Autos in die Boxengasse abgebogen.
17:10 "Die Strecke ist ziemlich rutschig", sagt Verstappen im Boxenfunk. Trotzdem erhält er von seinem Team die Anweisung, noch eine Runde draußen zu bleiben.
17:09 Auch Lewis Hamilton und Max Verstappen setzen erste gezeitete Runden. Hamilton ist dabei zwei Zehntel schneller als Verstappen und liegt vier Zehntel vor seinem Teamkollegen Valtteri Bottas.
17:08 Zahlreiche Fahrer klagen im Boxenfunk über die schwierigen Bedingungen. Noch halten sich immerhin alle Piloten auf der Strecke, aber das ist bei den wechselhaften Bedingungen alles andere als einfach.
17:06 Valtteri Bottas fährt in allen drei Sektoren eine absolute Bestzeit und bringt die erste gezeitete Runde über die Ziellinie.
17:05 Nach der ersten Installationsrunde biegen die Piloten wieder in die Box ab. Der einzige, der noch gar nicht draußen war, ist Daniel Ricciardo.
17:05 Alle Piloten absolvieren ihre ersten Kilometer mit den Intermediate-Pneus. In einigen Kurven ist es rutschig, in anderen Bereichen ist die Piste dagegen fast trocken.
17:03 Auch Brendon Hartley gibt im Toro Rosso sein Debüt, fährt zum ersten Mal auf die Strecke. Der Neuseeländer ersetzt Carlos Sainz, der zu diesem Rennen zu Renault gewechselt ist und dort den geschassten Jolyon Palmer ersetzt.
17:02 Sebastian Vettel zählt zu den ersten Fahrern, die auf die Strecke gehen. Aufgeschnürt hat der Ferrari-Star die Intermediate-Pneus.
17:01 Auf geht es in die erste Trainingseinheit. Die Bedingungen sind überschaubar gut. Der Himmel ist dunkel und leichter Nieselregen prasselt auf die noch einigermaßen trockene Strecke.
16:58 Für Hamilton ist Austin allerdings ein gutes Pflaster: 2015 wurde er hier vorzeitig Weltmeister. Zudem holte er sich 2012, 2014, 2015 und 2016 den Sieg beim Grand Prix of the Americas.
16:57 Das erste Freie Training dürfte gleich erste Aufschlüsse über die Kräfteverhältnisse geben. Zuletzt war Ferrari zwar schnell, aber es haperte in puncto Zuverlässigkeit.
16:56 Die große sportliche Frage dieses Rennwochenendes ist: Holt sich Lewis Hamilton am Sonntag schon seinen 4. WM-Titel oder kann Sebastian Vettel die Entscheidung noch einmal vertagen?
16:55 Gestern hat McLaren auch die Vertragsverlängerung mit Fernando Alonso bekanntgegeben. Damit sind bereits die meisten Cockpits für 2018 vergeben.
16:54 Die Vertragsverlängerung kommt insbesondere überraschend, wo Verstappen zuletzt immer wieder offen über seine Unzufriedenheit in der laufenden Saison und einen möglichen Wechsel zu einem anderen Top-Team gesprochen hatte. In sieben der 16 Saisonrennen schied Verstappen frühzeitig aus und liegt im WM-Klassement nur auf Platz 6.
16:50 "Red Bull hat immer an mich geglaubt und mich immer in meinen Zielen unterstützt", sagt Verstappen in der Pressemitteilung des Teams: "Ich freue mich, dass wir weiter zusammenarbeiten, um mehr Erfolge zu feiern." Sein bisheriger Vertrag lief bis Ende 2018, Gerüchten zufolge war auch Mercedes an dem jüngsten Grand-Prix-Sieger der Formel-1-Geschichte dran.
16:47 Die überraschende Meldung des Tages verbreitet gerade Red Bull: Max Verstappen hat seinen Vertrag beim Team von Didi Mateschitz bis 2020 verlängert. Die ewigen Wechselgerüchte um den fliegenden Holländer sind damit vom Tisch.
16:46 Hallo und herzlich willkommen zum ersten Freien Training in Austin, Texas. Die letzten Vorbereitungen laufen bei den Teams, in wenigen Minuten geht es los.
14:30 Willkommen zum Grand Prix der USA. Das 1. Freie Training auf dem Circuit of the Americas startet am Freitagabend um 17 Uhr - hier bei uns im Live-Ticker . . .

Positionen

Pos. Fahrer Team Zeit
1. Lewis Hamilton Mercedes 1:36,335
2. Sebastian Vettel Ferrari + 1:36,928
3. Valtteri Bottas Mercedes + 1:36,979
4. Max Verstappen Red Bull Racing + 1:37,339
5. Stoffel Vandoorne McLaren-Honda + 1:37,352
6. Felipe Massa Williams + 1:37,570
7. Kimi Räikkönen Ferrari + 1:37,598
8. Esteban Ocon Force India + 1:37,808
9. Sergio Perez Force India + 1:37,861
10. Carlos Sainz jr. Renault + 1:38,093
11. Kevin Magnussen Haas F1 + 1:38,408
12. Lance Stroll Williams + 1:38,534
13. Nico Hülkenberg Renault + 1:38,904
14. Brendon Hartley Toro Rosso + 1:39,267
15. Romain Grosjean Haas F1 + 1:39,336
16. Daniel Ricciardo Red Bull Racing + 1:39,366
17. Sean Gelael Toro Rosso + 1:40,406
18. Marcus Ericsson Sauber + 1:40,448
19. Charles Leclerc Sauber + 1:40,828
20. Fernando Alonso McLaren-Honda +