Mindestens tödlich getroffen: Lars Stindl. "Collinas Erben" sind pikiert Warum Stindl nicht nur Opfer ist

Auf Schalke übertreibt ein Gladbacher die Folgen einer leichten Tätlichkeit - müsste er dafür nicht bestraft werden? In Mainz grummelt RB Leipzig über die Unparteiischen, während Stuttgart von einer zu großzügigen Regelauslegung profitiert. Von Alex Feuerherdt