Schiedsrichter Robert Kampka wird beim Spiel zwischen Wolfsburg und Hertha zweimal vom Videoschiedsrichter korrigiert - beide Male zurecht. "Collinas Erben" hoffen Der Videobeweis sammelt Pluspunkte

Am elften Spieltag der Fußball-Bundesliga belegt der Videobeweis seine Vorzüge. Zuvor allerdings verhalten sich die für ihn verantwortlichen Schiedsrichter-Funktionäre sehr ungeschickt. Sogar Manipulationsvorwürfe stehen im Raum. Von Alex Feuerherdt