Bilderserie
"Mario ist wie ein Hund. Er versteht alles, was er tun soll, aber er kann nicht antworten." Diesen ungewöhnlichen Vergleich zog Russlands Trainer Stanislaw Tschertschessow über Verteidiger Mario Fernandes, der gebürtiger Brasilianer ist. Die besten Sprüche der Fußball-WM

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 ist abgepfiffen. Frankreich heißt der neue Weltmeister. In puncto Rhetorik allerdings bestimmen andere Mannschaften den Ton. Wir haben die besten Sprüche der WM für Sie zusammengestellt.

Medien ziehen WM-Bilanz: "Russland hat ein Rebranding erhalten" Medien ziehen WM-Bilanz "Russland hat ein Rebranding erhalten"

Am Morgen nach dem WM-Finale ziehen Russlands Medien Bilanz - sportlich, politisch und gelegentlich auch moralisch. Insgesamt fällt das Fazit meist positiv aus - nur ein großes Blatt fällt mit einem rassistischen Kommentar aus der Reihe. Von Katrin Scheib, Moskau

Plünderungen in Paris: Ausschreitungen überschatten WM-Feiern Plünderungen in Paris Ausschreitungen überschatten WM-Feiern

Friedlich feiernde Fans auf der einen Seite, Gewaltexzesse und Unfälle auf der anderen: Der WM-Triumph Frankreichs sorgt für zum Teil schwere Polizeieinsätze in manchen französischen Städten. In Stuttgart werden Dutzende kroatische Fans festgenommen.

Überheblich, überfordert - raus: Die große deutsche WM-Illusion Überheblich, überfordert - raus Die große deutsche WM-Illusion

Fußball-WM 2018, das heißt Deutschland: spielerischer Kollaps, Vorrunden-Aus, historischer Bankrott - und keiner weiß warum. In der Krise steckt der deutsche Fußball noch nicht. Die droht aber, denn die WM-Aufarbeitung ist bislang ein Desaster. Von Christoph Wolf, Moskau

So überlegen wie 1998: Warum Frankreich neuer Weltmeister wird So überlegen wie 1998 Warum Frankreich neuer Weltmeister wird

Mit Leidenschaft und mutigem Fußball spielt sich Kroatien bis ins Finale der Fußball-WM. Eine Chance auf den Titel hat das Team gegen Frankreich aber nicht. Deren Spiel ist von Coach Didier Deschamps der Schönheit beraubt, funktioniert aber perfekt. Von Constantin Eckner

Ihm glückte das erste WM-Tor aller Zeiten: Lucien Laurent. WM-Zeitreise - 13. Juli 1930 Beim WM-Start schneite es

Die erste Fußball-Weltmeisterschaft 1930 war ein großes Spektakel. Echte Versager auf der Schiedsrichter-Position, ungeschickte Betreuer, die sich selbst schachmatt setzen und Mannschaftskollegen, die man nicht einmal als Feind haben möchte. Von Ben Redelings

Der brasilianische Superstar Ronaldo ist vor dem WM-Finale 1998 dem Tode nahe - und steht dann trotzdem auf dem Platz. WM-Zeitreise - 12. Juli 1998 Die mysteriöse Ronaldo-Verschwörung

Bis heute ist nicht geklärt, was am Finaltag der WM 1998 mit Ronaldo geschah. Fest steht nur: Am Nachmittag erleidet Brasiliens Superstar einen schweren Anfall. Roberto Carlos glaubt gar, dass sein Kollege stirbt. Was genau passierte, bleibt ein Rätsel. Von Ben Redelings

So nah wie der Fotograf der Nachrichtenagentur AFP kommt Mandzukic und Rebic sonst wohl keiner seiner Kollegen in solch einer ungestellten Szene. WM-Ekstase Kroaten begraben Fotografen in Jubeltraube

Es sind Bilder für die Ewigkeit: Durch den 2:1-Sieg im WM-Halbfinale gegen England erreicht Kroatien erstmals das Endspiel einer Fußball-Weltmeisterschaft. In ihrer Ekstase begraben die Spieler einen Fotografen unter sich - und der knipst einfach weiter.

Die WM in Bildern