Kurznachrichten

Tennis Mayer macht 112 Plätze gut

Sein märchenhafter Turniersieg in Halle/Westfalen hat den Bayreuther Florian Mayer in der ATP-Weltrangliste um 112 Plätze auf Rang 80 katapultiert. Der 32-Jährige ist damit drittbester deutscher Profi hinter Philipp Kohlschreiber (Augsburg/Nr. 22) und Alexander Zverev (Hamburg). Auch der Finalist der Gerry Weber Open setzte seinen Aufstieg im Ranking fort und steht als 28. zum ersten Mal in seiner Karriere unter den Top 30 der Welt. Zverev hatte am Sonntag das Endspiel des Rasenturniers im Ostwestfälischen mit 2:6, 7:5, 3:6 gegen Mayer verloren. Durch die Finalteilnahme gehört der 19-Jährige in Wimbledon (ab 27. Juni) erstmals zu den gesetzten Spielern bei einem Grand-Slam-Turnier. Mayer, der nach etlichen Verletzungen lediglich als Nummer 192 ins Turnier gestartet war, feierte in Halle/Westfalen den größten Erfolg seiner bisherigen Laufbahn.

Quelle: n-tv.de