Kurznachrichten

Fußball Vor Rheinderby: Massenschlägerei in Leverkusen

Mehrere Hundert Problemfans der Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen und 1. FC Köln haben sich am Samstagabend eine Massenschlägerei geliefert. Das teilte die Polizei mit. Eine Person wurde verletzt, die Polizei leitete Ermittlungen wegen Landfriedensbruch und gefährlicher Körperverletzung ein. Von knapp 200 Beteiligten wurden die Personalien festgestellt. Zudem fanden die Beamten bei beiden Gruppen "große Mengen Schlaggegenstände und Passivbewaffnung wie Quarzhandschuhe". Leverkusen und Köln treffen ab 15.30 Uhr im Rheinderby der Fußball-Bundesliga aufeinander. (sid)

Quelle: n-tv.de