Technik

Endlich Harry Potter ist drin

Er war fast der letzte Weltstar ohne eigene Homepage. Jetzt ist es soweit: Harry Potter ist im Internet. Fans des Romanhelden mit der schlecht sitzenden Brille können sich ab sofort mit Nachrichten und Bildern aus seiner Welt versorgen. Und jede Menge Fan-Foren gibt es auch.

Vorläufig gibt es die vom Medienkonzern Time Warner betriebene Website nur auf Englisch. Eine deutsche Version soll demnächst folgen. Auch die Harry-Potter-Fans in Frankreich, Spanien, Italien und Japan sollen bald versorgt sein.

Harrys Weg ins Internet war mühsam, denn das Schiedsgericht der Vereinten Nationen musste erst einem "Cybersquatter", also einem virtuellen Hausbesetzer, die weitere Nutzung von 107 Namensvariationen zur Harry-Potter-Geschichte untersagen. Einen Großteil der Namen hatte er an dem Tag reserviert, an dem Time Warner die Verfilmung von Harrys Abenteuern angekündigt hatte. Der Film soll im November dieses Jahres in die Kinos kommen.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.