Technik

Chiphersteller auf neuen Wegen Intel steigt in Konsumelektronik-Markt ein

Chiphersteller Intel wird in diesem Jahr sein Konsumelektronik-Angebot erweitern. Zunächst stellt das Unternehmen einen tragbaren MP3-Player vor.

Das Abspielgerät für digitale Musik "Intel Pocket Concert Audio Player" will Intel-Chef Craig Barrett am Freitag auf der Konsumelektronik-Messe in Las Vegas zeigen. Es soll über 128 MB Speicher verfügen – weit mehr als die Konkurrenten. Damit könnten rund vier Stunden Musik abgespielt werden.

Außerdem will Intel noch zwei weitere Produkte auf den Markt bringen. Dabei handele es sich um ein Gerät, mit dem E-Mails und Kurznachrichten verschickt werden könnten, sowie um ein mobiles Internet-Zugangsgerät. Der US-Chiphersteller versucht damit, das langsamere Gewinnwachstum seiner Prozessor-Sparte ausgleichen.

Für die neue Sparte erwarte Intel ein Umsatzwachstum von 50 Prozent. Der Konzern erwirtschaftet momentan 80 Prozent seines Umsatzes und seiner Erlöse mit Computerchips.

Quelle: ntv.de