Technik

64-Bit-Chip von HP Neuer Mini-Speicherchip

Der Elektronikkonzern Hewlett Packard hat einen Speicherchip entwickelt, der mit einem Zehntel des bisher benötigten Platzes auskommt. Der 64-Bit-Chip passe in einen Quadrat-Mikrometer, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg.

Um die Dicke eines Haares zu erreichen, müssten mehr als 1.000 Stück der Halbleiterplättchen zusammengelegt werden. In den Silizium-Chip seien je acht horizontal und vertikal geprägte Platindrähte von je 40 Nanometern Breite eingelassen. Ein Nanometer entspricht einem Millionstel Millimeter.

Die Chip-Herstellung werde mit diesem Verfahren deutlich billiger, teilte Bloomberg mit.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.