Technik

Internet-Sauna Schwitzend in der Konferenz

Diese Idee kann nur aus Finnland kommen: Jarkko Lumio von der Firma Media Tampere hat eine Sauna mit einer durchsichtigen Bildschirmwand entwickelt, die den PC-Monitor und eine Web-Kamera vor Temperaturen bis 120 Grad schützen soll. Auch Video-Konferenzen sollen in der Internet-Sauna möglich sein. Zu diesem Zweck wird die Schwitzkammer extra mit starken Lampen ausgestattet.

"In der Sauna sind schon viele Geschäfte abgeschlossen worden", versichert Lumio. Die Kamera für die Videokonferenz kann nach Angaben Lumios so auf die Saunisten gerichtet werden, dass ihre Nacktheit keinen Anstoß erregt. Die Technik sei bereits verfügbar, berichtet er, und bis März solle die Internet-Sauna fertig sein.

Sauna und Kommunikationstechnik - die zwei großen Leidenschaften der Finnen - sind vereint. Das Handy für die Sauna lässt aber immer noch auf sich warten. Zumindest bei Nokia findet diese Idee auch keinen Anklang. Firmensprecher Tapio Hedman meint dazu: "Einige Dinge sind heilig, und dazu gehört auch die Sauna."

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen