Technik

Microsoft und AOL Verhandlungen über Windows XP

Microsoft und AOL verhandeln weiter über eine Integration der AOL-Software in das kommende Betriebssystem Windows XP. Beide Seiten lägen aber noch weit auseinander, teilte ein Microsoft-Sprecher mit. Ein Streitpunkt soll unter anderem das Instant Messaging sein, die Übermittlung von Nachrichten in Echtzeit, bei dem Microsoft und AOL unterschiedliche und nicht kompatible Programme verwenden. Auch sollte AOL, dessen Software den RealPlayer von RealNetworks benutzt, nach dem Willen von Microsoft den Windows Media Player unterstützen. AOL soll aber wie andere Provider auch alle technischen Informationen erhalten, um die eigene Zugangssoftware dem Betriebssystem, das im Oktober erscheinen soll, anpassen zu können. Bislang wurde AOL auf den Windows-Desktops vorinstalliert, dafür war im Gegenzug der Internet Explorer der Standardbrowser von AOL.

Quelle: ntv.de