Brexit

51,9 Prozent der Briten stimmen am 23.Juni 2016 für einen Austritt aus der Europäischen Union. 48,1 Prozent der Beteiligten stimmen für den Verbleib . Das Referendum geht auf den konservativen Premierminister David Cameron zurück, der vehement für den Verbleib Großbritanniens in der EU warb und nach der Niederlage zurückgetreten war. Weil sich die Regierung und das britische Parlament nicht auf ein Vorgehen einigen können, droht dem Land und der EU ein chaotischer Brexit. Die EU-Kommission hält einen britischen EU-Austritt ohne Vertrag am 12. April für "ein wahrscheinliches Szenario".

Thema: Brexit

picture alliance / dpa

imago91501304h.jpg
25.05.2019 01:56

Zeichen gegen den Brexit Iren stimmen pro-europäisch

Die Europawahl gleicht einem viertägigen Marathon. An Tag zwei wird neben Tschechien auch in Irland abgestimmt. Wie bereits die Niederländer vor ihnen, erteilen auch die Iren mit ihrer Stimme den EU-Gegnern eine Absage.

341c1542381e3443f5019728a0434499.jpg
24.05.2019 23:16

Britische Pressestimmen zu May "Sie war eine dumme Kuh''

Nach fast drei Jahren im Amt tritt die glücklose Premierministerin May zurück. Das Presseecho ist auf allen Seiten des politischen Spektrums vernichtend. Selbst die ''Daily Mail'' und der ''Guardian'' sind sich einig in ihrem Urteil, dass May die "schlechteste Premierministerin seit Menschengedenken" sei.