Fußball-WM 2018 in Russland

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Fußball-WM 2018 in Russland

Thema: Fußball-WM 2018 in Russland

dpa

imago42107420h.jpg
01.04.2020 20:41

U21-Coach Kuntz: "Das dauert" "Alarmierende" Zustände bei DFB-Nachwuchs

Nach dem WM-Debakel vor zwei Jahren in Russland wurde nicht nur viel über den deutschen Fußball, sondern auch über den Nachwuchs debattiert. "Alarmierend" sagen die einen, "bedenklich" die anderen. Und auch die Prognose von U21-Coach Stefan Kuntz ist für die kommenden Jahre zurückhaltend.

e66a225eb25120462352476aa8908848.jpg
01.01.2020 08:34

"Trainer mit 70? Undenkbar" Joachim Löw sinniert über seine Zukunft

"Der nächste Gedanke geht für mich bis zur EM." Nach der Schmach von Russland setzt Fußball-Bundestrainer Löw seinen Fokus auf die anstehende Europameisterschaft. Sein Team bekommt es mit schweren Gruppengegnern zu tun. Was dann folgt? Darüber gibt der bald 60-Jährige keine Auskunft.

imago06976174h.jpg
30.10.2019 15:58

Vergabe der Fußball-WM 2018 Kaufte Russland Beckenbauers Stimme?

Die Justiz ermittelt noch zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006, nun rückt auch die WM 2018 in den Fokus. Berater Fedor Radmann soll einem Bericht zufolge den russischen Bewerbern die Stimme Franz Beckenbauers im Jahr 2010 für insgesamt 4,5 Millionen Euro zum Kauf angeboten haben.

imago34706919h.jpg
29.03.2019 11:37

Rekordtransfer Lucas Hernández Ein Besessener für den FC Bayern

Er ist schnell, er ist zweikampfstark, er kann ein Spiel gestalten und er ist besessen von seinem Siegeswillen: Mit dem französischen Weltmeister Lucas Hernández verpflichtet der FC Bayern ein filigranes Fußball-Kampfschwein. Ein Porträt. Von Patricia von Thien

Jung und verdammt gut: Jadon Sancho und Callum Hudson-Odoi .
29.03.2019 10:55

Sancho, Hudson-Odoi & Co. In England reift goldene Generation heran

Bei der WM in Russland erreicht das englische Fußball-Nationalteam mit Trainer Gareth Southgate das Halbfinale, nun setzt es in der EM-Qualifikation seinen Aufwärtstrend fort. In den ersten zwei Spielen erzielten die Three Lions satte zehn Tore. Ihnen könnte eine goldene Zukunft bevorstehen. Von Jan Karon