Hurrikans

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Hurrikans

Themenseite: Hurrikans

dpa

10.07.2005 08:04

"Gott schütze uns" "Dennis" erreicht US-Küste

Hurrikan "Dennis" hat die Südküste der USA erreicht. Mit der gefährlichen Wucht von knapp 200 Kilometern in der Stunde peitschte er am Sonntagabend (MESZ) über die Küste zwischen Mississippi und Nordflorida. Meteorologen warnten vor Sturmfluten mit bis zu sechs Meter hohen Wellen. Hunderttausende Menschen sind vor dem Sturm auf der Flucht. Auf Häuserwänden ist zu lesen: "Gott schütze uns."

09.07.2005 09:53

Kuba hat's überstanden "Dennis" auf Kurs US-Küste

Hurrikan "Dennis" hat nach seinem Zerstörungszug über Kuba jetzt Kurs auf die amerikanische Küste genommen. Der Sturm hatte dabei an Kraft verloren, dürfte über dem offenen Meer des Golfs von Mexiko aber wieder kräftig zulegen,

08.07.2005 13:46

Stichwort Hurrikan

Tropische Wirbelstürme tragen je nach Region unterschiedliche Namen. Im asiatischen Raum wird ein solcher Sturm Taifun, an den Küsten Mexikos und Mittelamerikas Hurrikan genannt - nach dem indianischen Wort huracan (Gott des Windes).

06.07.2005 12:52

Bohrinseln evakuiert Öl in stürmischen Höhen

Die Sorge vor Produktionsausfällen im Golf von Mexiko durch Wirbelstürme hat den Ölpreis am Mittwoch nahe an die Marke von 60 Dollar klettern lassen. Wegen des herannahenden Hurrikans Cindy wurden Bohrinseln evakuiert.

05.11.2004 15:33

Good news, Mr. President 337.000 neue Jobs

Gute Nachrichten vom Arbeitsmarkt für den wiedergewählten US-Präsidenten George W. Bush: Die Zahl der Beschäftigten in den USA nahm im Oktober deutlich zu. Der hohe Zuwachs ist unter anderem das Resultat der guten Situation in der Bauindustrie nach den vier Hurrikanen in Florida.

08.10.2004 09:00

Wirbelstürme belasten Alcoa verdient kaum mehr

Alcoa hat im dritten Geschäftsquartal 2004 lediglich einen leichten Gewinnanstieg verzeichnet. Der weltgrößte Aluminiumerzeuger hatte mit Produktionsausfällen durch Streiks sowie Schäden durch den Hurrikan "Ivan" zu kämpfen.

29.09.2004 13:01

Hurrikan-Schäden geringer Münchener Rück atmet auf

Die ungewöhnlich heftige Serie von Hurrikans in den vergangenen Wochen wird die Branche nach Schätzung des deutschen Rückversicherers bis zu 35 Mrd. Dollar kosten. Die Münchener Rück selbst scheint glimpflich davon zu kommen.