Kriege

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Kriege

5110a4f2447bfa75bc16706daa65b73d.jpg
10.07.2019 19:26

Gruppenvergewaltigung in Mülheim 14-Jähriger war in Präventionskurs

Der 14-Jährige, der nach einer Gruppenvergewaltigung in Mülheim an der Ruhr im Gefängnis sitzt, war bereits in Behandlung. "Kurve kriegen" heißt die Maßnahme, die der junge Bulgare besuchte. Das Jugendamt hat inzwischen auch Kontakt zu den Familien der anderen vier Tatverdächtigen.

imago41080810h.jpg
08.07.2019 18:06

"Servus, ich bin der Lucas" Ein "Krieger" für die Bayern-Abwehr

Lucas Hernández ist mit 80 Millionen Euro der teuerste Einkauf der Bundesliga-Geschichte. Die Erwartungen beim FC Bayern an den französischen Weltmeister sind groß - dabei leidet der 23-Jährige noch immer an den Folgen einer schweren Knieverletzung.

imago40180062h.jpg
08.07.2019 10:14

"Krieg" um neuen Barca-Star Kauft sich Griezmann mit 120 Millionen frei?

Dass Antoine Griezmann von Atlético Madrid zum FC Barcelona wechselt, steht längst fest. Eigentlich - denn während der Starstürmer und sein neuer Arbeitgeber sich einig sind, streiten die Vereine über die Ausstiegsklausel des Franzosen. Jetzt will Griezmann selbst zahlen, um das Theater zu beenden.

imago40356103h.jpg
07.07.2019 13:05

Atlético-Star schwänzt Training Der "Krieg um Griezmann" eskaliert

Der Wechsel von Antoine Griezmann zum FC Barcelona zieht sich in die Länge, obwohl sich der Weltmeister längst mit den Katalanen einig sein soll. Jetzt gibt es Ärger zwischen Barça und Griezmanns (Noch)-Arbeitgeber Atlético - und der Spieler zündet die nächste Eskalationsstufe.

imago82266713h.jpg
24.06.2019 17:16

"Verpisst euch" Stefanie Giesinger tobt auf Instagram

Du bist zu dick! Du bist zu dünn! Du hast zu viel Busen! Oder zu wenig ...! In den sozialen Netzwerken toben sich Nutzer mit ihren Kommentaren zum Aussehen einer Person oft hemmungslos aus. Das kriegen auch Promis wie Topmodel Stefanie Giesinger zu spüren. Doch der reicht es jetzt.

119194192.jpg
23.06.2019 14:26

"Es gibt noch viel zu tun" Kriegsgräberfürsorge wird 100 Jahre alt

Mit dem Ziel, die Toten des Großen Krieges zu finden und ihre Ruhestätten zu pflegen, wurde der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge 1919 gegründet. Zehntausenden Familien hat der Bund bereits geholfen. Auch mehr als 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs ist die Arbeit noch lange nicht beendet.