Odenwaldschule

Die Odenwaldschule im südhessischen Heppenheim war eine der bekanntesten deutschen Reformschulen. Sie wurde 1910 von dem Pädagogen Paul Geheeb gegründet. Zu den ehemaligen Schülern des Internats gehörten auch Prominente: Schriftsteller Klaus Mann oder der Grünen-Politiker Daniel Cohn-Bendit. Ins Straucheln geriet die Schule wegen eines lange vertuschten sexuellen Missbrauchs an Schülern. Ein Abschlussbericht nennt mindestens 132 Betroffene. Inzwischen ist die Privatschule insolvent.

28.05.2010 20:49

Neue Leute an die Spitze Odenwaldschule vor Neuanfang

Die Odenwaldschule im hessischen Heppenheim wird eine neue Führung bekommen. Es gebe genügend Bewerber für den Vorstand und den Trägerverein, heißt es nach einer nichtöffentlichen Mitgliederversammlung.

Podiumsdiskussion mit "Ehemaligen": Das Interesse ist groß.
16.04.2010 19:26

"Himmelschreiendes Unrecht" Odenwaldschule diskutiert

"Die Odenwaldschule ist Tatort, nicht Täterin", sagt Schulleiterin Kaufmann, die für den Neuanfang steht. Unter dem Eindruck des Missbrauchsskandals begeht die Reformschule im südhessischen Heppenheim ihr100-jähriges Bestehen.

Blick auf das Gelände der Odenwaldschule.
07.04.2010 16:08

"Das sprengt unsere Vorstellungskraft" Grausige Rituale an Eliteschule

Offenbar wurden an der Odenwaldschule bis weit in die 90er Jahre hinein Schüler Opfer "furchtbarer Misshandlungen". Besonders heikel: Mehrere Schüler sollen inzwischen einen Vorfall beschrieben haben, bei dem ein gefesselter Schüler von Mitschülern mit einer Banane vergewaltigt worden sei - der verantwortliche Lehrer habe untätig danebengestanden.

Nach ihrem Rücktritt verlässt Sabine Richter-Ellermann (r), bisherige Vorsitzende des Trägervereins der Odenwaldschule, gemeinsam mit dem noch amtierenden Geschäftsführer Meto Salijevic eine Pressekonferenz des Internats.
27.03.2010 19:58

"Transparente Aufarbeitung" Odenwaldschule sucht Neuanfang

Auf einer Krisensitzung tritt der Vorstand der von einem Missbrauchskandal erschütterten hessischen Odenwaldschule mehrheitlich zurück. Schulleiterin und Geschäftsführer bleiben zwingend im Amt. Im Zusammenhang mit den Vorfällen werden Fehler eingeräumt.

Das renommierte Internat Odenwaldschule im hessischen Ober-Hambach.
20.03.2010 18:10

Missbrauch an Odenwaldschule Heftige Kritik an Behörden

Die hessische Staatsanwaltschaft und das Kultusministerium stehen im Verdacht, nach dem Bekanntwerden von Missbrauchsfällen an der Odenwaldschule 1999 wichtige Zeugen nicht befragt zu haben. Diese Anschuldigungen erhebt der Anwalt eines Mannes, der sich wie bislang weitere 32 ehemalige Schüler als Opfer von Übergriffen gemeldet haben. Die Behörden weisen die Vorwürfe zurück.

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.