Pädophilie

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Pädophilie

3btn2528.jpg2784786354814901579.jpg
28.05.2013 09:46

AfD bei drei Prozent Schwarz-Gelb ohne Mehrheit

CDU und CSU liegen 16 Prozentpunkte vor der SPD - und doch ist völlig offen, ob sie im September wieder zusammen mit der FDP eine Regierung bilden können. Ungeachtet der Pädophilie-Debatte können die Grünen ihren Wert aus der Vorwoche verbessern.

Demonstranten richten sich gegen die Preisverleihung für Cohn-Bendit.
20.05.2013 12:42

Außenseiter oder Weggefährten? CSU heizt Pädophilen-Debatte an

Sogenannte Stadtindianer stören in den 1980er Jahren die Sitzungen der Grünen und fordern freie Liebe zwischen Kindern und Erwachsenen. Wie viele der Parteimitglieder sich damals mit pädophilien Forderungen indentifizierten, bleibt unklar. Die CSU wirft den Grünen "Wegschauen" vor.

kreuz_grau.jpg
15.07.2010 15:07

Schnellverfahren gegen Pädophile Vatikan verschärft Kirchenrecht

Die Missbrauchsskandale in Einrichtungen der katholischen Kirche haben nun auch Konsequenzen für das Kirchenrecht. Die Regeln gegen Pädophilie und ähnliche Verbrechen werden verschärft. So können Priester vor Schnellgerichte gestellt werden. Auch die Verjährungsfrist wird verlängert.

Man wünscht sich schon, dass endlich ein frischer Wind durch den Vatikan weht.
09.05.2010 17:37

"Krieg im Vatikan wegen Pädophilie" Interner Streit eskaliert

Im Vatikan herrscht dicke Luft. Hintergrund sind Vertuschungen im Umgang mit sexuellem Missbrauch. So sollen Ermittlungen gezielt behindert worden sein. Der Wiener Kardinal Schönborn fordert jetzt eine schonungslose Aufklärung der Missbrauchsfälle. Auch die Bevorzugung des Täterschutzes vor dem Opferschutz müsse beendet werden.

Was wusste Papst Johannes Paul II. ?
18.04.2010 11:08

Kindesmissbrauch in der Kirche Papst förderte Vertuschung

Der Missbrauchsskandal in der Kirche erreicht nun offenbar auch den ehemaligen Papst Johannes Paul II. Das verstorbene Oberhaupt der Katholiken soll einen Brief abgesegnet haben, in dem die Vertuschung von Pädophilie durch Geistliche begrüßt wird. Unterdessen äußert sich erstmals Papst Benedikt XVI. zum Kindesmissbrauch.

2010-04-13T114353Z_01_ASB501_RTRMDNP_3_POPE.JPG6391406801489285752.jpg
14.04.2010 16:16

Medizinisch nicht kompetent Vatikan nimmt Bertone in Schutz

Nach massiver Kritik an der Behauptung von Kardinalstaatssekretär Bertone, es gebe einen "Zusammenhang" zwischen Homosexualität und Pädophilie, versucht der Vatikan mit halbherzigen Erklärungen, die Wogen der Empörung zu glätten.

2010-04-12T162841Z_01_STG01_RTRMDNP_3_CHILE-VATICAN.JPG3272212685157922272.jpg
13.04.2010 17:39

"Sehr schlimm und skandalös" Vatikan findet die Ursache

Die rechte Hand von Papst Benedikt XVI., Kardinalsekretär Bertone, hat ausgemacht, was schuld ist am sexuellen Missbrauch in katholischen Einrichtungen: der Zölibat jedenfalls nicht. Denn es gebe keinen Zusammenhang zwischen der priesterlichen Ehelosigkeit und der Pädophilie, wohl aber einen zwischen Homosexualität und Pädophilie.

18.03.2010 16:04

Missbrauchsskandal in der Kirche Papst will "nötige Wege weisen"

Lange hat er zu den Missbrauchsfällen in der katholischen Kirche geschwiegen. Nun will Papst Benedikt XVI. praktische Vorgaben geben, "wie die Plage der Pädophilie in der Kirche ausgemerzt werden kann". In einem Hirtenbrief, der am Wochenende veröffentlicht werden soll.

  • 1
  • ...
  • 5
  • 6