Kurznachrichten

Statistisches Bundesamt 818 300 Menschen lebten Ende 2017 in vollstationärem Pflegeheim

Insgesamt 818 300 Menschen lebten Ende 2017 in Deutschland in vollstationären Pflegeheimen. Das waren 24 Prozent aller 3,41 Millionen Pflegebedürftigen in Deutschland, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte.

Die Mehrheit dieser vollstationär versorgten Menschen, nämlich 756 600 Pflegebedürftige, waren 65 Jahre oder älter. Gut 2,59 Millionen pflegebedürftige Menschen wurden zu Hause betreut. Davon wurden 1,76 Millionen vorwiegend allein durch Angehörige gepflegt und 830 000 Pflegebedürftige zusammen mit oder vorrangig durch einen ambulanten Pflegedienst versorgt, hieß es weiter.

In den insgesamt 14 480 Pflegeheimen in Deutschland arbeiteten Ende 2017 insgesamt 764 600 Menschen, darunter 221 000 in Vollzeit. Bei den 14 050 ambulanten Pflegediensten waren 390 300 Mitarbeiter beschäftigt, darunter 109 700 in Vollzeit.

Quelle: ntv.de, dpa

Newsticker