Kurznachrichten

Nach Flucht mit Sohn Angeklagte Mutter wird mit Haftbefehl gesucht

Eine Mutter, die mit ihrem kleinen Sohn in einem Sorgerechtsstreit geflohen sein soll, wird mit Haftbefehl gesucht. Die 45-Jährige war nicht zur Verhandlung gegen sie wegen Kindesentziehung erschienen.

Ein Berliner Amtsgericht erließ daraufhin den Haftbefehl. Der Prozess ist damit zunächst geplatzt. Die Beschuldigte soll ihren damals zwei Jahre alten Sohn gegen den Willen des Vaters zunächst von Malta nach Berlin gebracht haben - obwohl ein maltesisches Gericht dem Mann das Sorgerecht zugesprochen hatte.

Auf der weiteren Flucht sei die Frau im Dezember 2013 mit dem Zweijährigen an der polnisch-ukrainischen Grenze an der Weiterfahrt gehindert worden. Nach dem Kind war international gefahndet worden. Der Junge wurde zunächst in einem Kinderheim in Polen untergebracht. Nach fast acht Wochen kam er zurück zum Vater, der seit einigen Jahren auf Malta lebt.

Quelle: ntv.de, dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.