Kurznachrichten

In einem Vorort Jerusalems Angriff auf israelischen Polizisten verübt

Ein Palästinenser hat nach israelischen Angaben einen israelischen Polizeibeamten nahe Jerusalem im besetzten Westjordanland angegriffen. Der Mann habe den Polizisten mit seinem Auto gerammt und danach mit einer Schere auf ihn eingestochen, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Der Polizist sei verletzt worden, aber bei Bewusstsein. Weitere Sicherheitskräfte, die sich in der Nähe aufgehalten hätten, hätten den Angreifer erschossen. Es sei in dem Bereich auch eine Rohrbombe gefunden worden. Der Vorfall habe sich an einem Kontrollpunkt nahe Abu Dis, einem Vorort von Jerusalem im Westjordanland, ereignet.

6b65ea252ddefb311f9fddbc0f0b6649.jpg

(Foto: REUTERS)

Palästinenser greifen immer wieder israelische Sicherheitskräfte und Zivilisten im Westjordanland an. Seit Beginn der Corona-Krise hatten diese Attacken allerdings nahezu aufgehört. Israel hat 1967 im Sechstagekrieg unter anderem das Westjordanland und Ost-Jerusalem erobert. Die Palästinensern wollen diese Gebiete dagegen für einen eigenen Staat mit Ost-Jerusalem als Hauptstadt.

Quelle: ntv.de, dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen