Kurznachrichten

Treffen der Globalisierungskritiker Attac berät über Freihandelsabkommen TTIP

Das umstrittene transatlantische Freihandelsabkommen TTIP steht im Mittelpunkt der Attac-Frühjahrestagung an diesem Wochenende in Frankfurt am Main. Rund 100 Teilnehmer werden zu dem zweitägigen Treffen des globalisierungskritischen Netzwerkes im Studierendenhaus der Universität erwartet.

"Eine strategische Debatte wird es geben, sie steht aber diesmal nicht so im Vordergrund wie sonst", sagte Attac-Sprecherin Frauke Distelrath. In Workshops geht es aber auch um die Solidarität mit Griechenland, die EU-Politik in der Finanzkrise sowie die Außen- und Militärpolitik der großen Koalition. Zudem werden die Blockupy-Aktionstage vorbereitet, die für Mai in Brüssel, Berlin, Hamburg, Stuttgart und Düsseldorf geplant sind.

Quelle: n-tv.de, dpa

Newsticker