Kurznachrichten

Einreisestopp ist großes Problem Bauernverband lobt Soforthilfen

Der Deutsche Bauernverband hat erleichtert auf die bereitgestellten Soforthilfen für Agrarbetriebe reagiert.

"Dass die Bundes-Soforthilfen auch landwirtschaftliche Betriebe einschließen, ist ein wichtiges Signal der Bundesregierung", sagte Präsident Joachim Rukwied am Montag der Deutschen Presse-Agentur.

Er erklärte zugleich, dass das Einreiseverbot für Saisonarbeiter wegen Corona insbesondere Obst-, Gemüse- und Weinbaubetriebe, aber auch größere Betriebe in der Tierhaltung "sehr hart" treffe. "Dieser Einreisestopp muss daher so kurz wie möglich gehalten werden", sagte Rukwied.

In der Corona-Krise soll in den nächsten Tagen die Auszahlung von Direkthilfen an Millionen von kleinen Firmen, Soloselbstständigen und Freiberuflern beginnen - auch Landwirte werden unterstützt. Insgesamt geht es um Bundesmittel von bis zu 50 Mrd. Euro. Bund und Länder trafen dazu am Sonntag eine Verwaltungsvereinbarung.

Quelle: ntv.de, dpa

Newsticker