Kurznachrichten

Arbeitslosenquote 3,8 Prozent Britischer Arbeitsmarkt läuft trotz Brexit-Unsicherheit weiter rund

Vor dem anstehenden Brexit läuft der Jobmotor in Großbritannien weiter rund. Im Juli fiel die Arbeitslosenquote überraschend um einen Tick auf 3,8 Prozent, wie das Statistikamt ONS am Dienstag mitteilte.

Niedriger war die Quote zuletzt Mitte der 1970er Jahre. Die Löhne - einschließlich Bonuszahlungen - legten im Zeitraum Mai bis Juli um 4,0 Prozent zu, das stärkste Plus seit Mitte 2008. Trotz der Hängepartie um den Brexit war die Konjunktur auf der Insel im Juli im Aufwind: Die Wirtschaftsleistung legte zum Vormonat um 0,3 Prozent zu. Nimmt man allerdings die Daten von Mai bis Juli zusammen, ergibt sich eine Stagnation im Verhältnis zu den vorangegangenen drei Monaten. Trotz des Widerstands im Parlament will Premierminister Boris Johnson sein Land Ende Oktober aus der EU herauslösen - notfalls auch ohne Vertrag. Insbesondere aus Reihen der Unternehmen und der Notenbank gab es Warnungen, dass ein ungeregelter EU-Ausstieg die Wirtschaft hart treffen würde.

Quelle: n-tv.de, rts

Newsticker