Kurznachrichten

Flüchtlinge Religion Kirche Deutschland Christen klagen über Bedrohung in deutschen Asylunterkünften

Berlin (dpa) - In deutschen Flüchtlingsunterkünften wird nach Ansicht christlicher Helfer nicht genug auf den Schutz von Angehörigen religiöser Minderheiten unter den Flüchtlingen geachtet. Das Hilfswerk Open Doors Deutschland hat dazu in Berlin eine Studie vorgelegt. Mehr als 80 Prozent der christlichen Flüchtlinge seien in den Erstaufnahmeeinrichtungen Schikanen durch muslimische Flüchtlinge ausgesetzt, heißt es in der Studie. Besonders stark betroffen seien iranische und afghanische Konvertiten, die vom Islam zum Christentum übergetreten sind.

Quelle: ntv.de, dpa

Newsticker