Kurznachrichten

"Nukleus" konservativer Politik Dobrindt erwartet Wirtschaftswunder durch Klimaschutz-Politik

CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hält ein neues Wirtschaftswunder in Deutschland durch den Klimaschutz für möglich.

Wenn es der Koalition gelinge, bei der Sitzung des Klimakabinetts in der kommenden Woche ein "Zukunftspaket" aus Klimaschutzmaßnahmen und Wirtschaftsförderung zu schnüren, dann gebe es "eine echte Chance auf ein ökologisches Wirtschaftswunder in diesem Land", sagte Dobrindt am Mittwoch in der Haushaltsdebatte des Bundestags.

Dobrindt erklärte den Klimaschutz ausdrücklich zu einem konservativen Anliegen: "Die Bewahrung der Schöpfung ist gerade der Nukleus der bürgerlich-konservativen Politik", sagte er. "Deswegen schützen wir das Klima." Dabei müsse die Bundesregierung ohne Neuverschuldung auskommen, forderte der CSU-Politiker. "Wir halten die schwarze Null", sagte er. "Wer die Staatsverschuldung hochtreibt, der klaut das Geld von den nächsten Generationen."

Quelle: n-tv.de, dpa

Newsticker