Entertainment

Monarchie Medien Leute Norwegen Norwegens Hof klagt erstmals gegen Medien

Oslo (dpa) - Die norwegische Königsfamilie geht erstmals juristisch gegen ein heimisches Medium vor. Wie der Hof in Oslo am Dienstag mitteilte, klagte König Harald V. (76) mit seinen Angehörigen vor Norwegens Presserat gegen die Veröffentlichung von Fotos aus der Privatsphäre in der Wochenzeitschrift «Se&Hør».

Es gehe um mehr als 60 Seiten mit Bade- und Ferienfotos, die Fotografen in den letzten acht Monaten mit Teleobjektiven und versteckten Kameras gemacht hätten. Besonders wichtig ist der Königsfamilie nach Angaben von Hofsprecherin Marianne Hagen, dass das Privatleben von Kindern geschützt wird. Mit der Klage wolle man erreichen, dass der Presserat klarstelle, in welchem Maß die Königsfamilie das Recht auf ein Privatleben hätte, wenn sie sich an allgemein zugänglichen Orten aufhalte.

Quelle: ntv.de, dpa

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.