Kurznachrichten

Razzien in Großbritannien und NRW Ermittler durchforsten Wohnungen Terrorverdächtiger

In Großbritannien und Nordrhein-Westfalen gehen Ermittler seit dem Morgen mit Durchsuchungen gegen mutmaßliche Unterstützer syrischer Extremisten vor. Die Aktionen in mehreren Städten richten sich gegen zwei Beschuldigte, die seit mehreren Jahren die Al-Kaida-nahe Miliz Fatah-al-Scham-Front unterstützt haben sollen.

Das teilte die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe mit. Beiden werde vorgeworfen, für die Miliz Spenden gesammelt zu haben und über Hilfskonvois Krankenwagen, medizinisches Gerät und Medikamente nach Syrien geliefert zu haben. Bei der Fatah-al-Scham-Front handelt es sich um die frühere Al-Nusra-Front.

Quelle: ntv.de, dpa

Newsticker