Kurznachrichten

Nach Mord an Rentner in Krefeld Ermittler nehmen zehn Verdächtige fest

Die Polizei hat drei Monate nach dem Mord an einem Rentner in Krefeld zehn Verdächtige festgenommen. Drei von ihnen stehen unter Mordverdacht, berichteten die Ermittler. Drei weitere sollen an der Tat beteiligt gewesen sein.

Die Gruppe habe sich darauf spezialisiert, ältere Menschen im Rheinland und im Ruhrgebiet zu bestehlen. Die Ermittler hatten die Verdächtigen am Montag in Solingen, Düsseldorf und Krefeld festgenommen und auch mehrere Wohnungen durchsucht. Eine DNA-Spur an einem Panzerklebeband führte die Mordkommission zu einem der Verdächtigen.

Der Rentner war an Armen und Beinen gefesselt tot in seiner Wohnung gefunden worden. Um seinen Kopf war mehrfach das Klebeband gewickelt. Er war erstickt.  Die weiteren Ermittlungen ergaben bald, dass die Gruppe auch für weitere Straftaten verantwortlich scheint.

Unter den Festgenommenen sind mehrere Frauen. Darunter seien auch jene, die Kontakt zu dem zurückgezogen lebenden Mann aufgenommen und sich mit ihm verabredet haben sollen.

Quelle: ntv.de, dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.