Kurznachrichten

Vier Milliarden Euro Überschuss Finanzlage der Rentenversicherung verbessert sich weiter

Die Finanzlage der gesetzlichen Rentenversicherung verbessert sich dank der guten Konjunktur weiter. Für dieses Jahr zeichnet sich ein Überschuss von vier Milliarden Euro ab, wie die Deutsche Rentenversicherung am Donnerstag in Berlin mitteilte.

Im vergangenen Jahr hatte unter dem Strich ein Plus von rund 500 Millionen Euro gestanden. Die Renten-Rücklage dürfte bis Ende 2018 auf knapp 38 Milliarden Euro wachsen, nachdem es Ende vergangenen Jahres noch 33,4 Milliarden Euro waren.

Wesentliche Ursache der Entwicklung ist ein starkes Wachstum der Beiträge, die Beschäftigte einzahlen. In den ersten neun Monaten 2018 stiegen sie um 4,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. "Das ist die höchste Zunahme in den vergangenen zehn Jahren", sagte die Vorsitzende des Bundesvorstands, Annelie Buntenbach. Positiv wirken sich außerdem steigende Beiträge des Bundes für Kindererziehungszeiten aus - weil es mehr Kinder gibt.

Quelle: n-tv.de, dpa