Kurznachrichten

Gespaltene AfD in Baden-Württemberg Fraktion schließt sich wieder zusammen

Die am Streit um Antisemitismusvorwürfe gegen einen Abgeordneten zerbrochene AfD-Fraktion im baden-württembergischen Landtag hat sich wieder zusammengeschlossen. Die 22 Abgeordneten der Alternative für Deutschland (AfD) und der zwischenzeitlich gegründeten Alternative für Baden-Württemberg (ABW) seien wieder in einer Fraktion vereint, teilten AfD und ABW mit.

Zum Fraktionsvorsitzenden wurde demnach der AfD-Bundesvorsitzende Jörg Meuthen gewählt. Dem neuen Fraktionsvorstand gehören Mitglieder beider bisheriger Fraktionen an.

Meuthen und 13 weitere Mitglieder der AfD-Landtagsfraktion hatten sich von der damals noch 23 Mitglieder zählenden AfD-Fraktion abgespalten, nachdem Anfang Juli der Fraktionsausschluss des mit Antisemitismusvorwürfen konfrontierten Landtagsabgeordneten Wolfgang Gedeon gescheitert war. Gedeon erklärte später allerdings selbst seinen Fraktionsaustritt.

Quelle: ntv.de, AFP

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.