Kurznachrichten

Bis zu 200 Leichen vermutet Geheime Gräber mit möglicherweise dutzenden Leichen in Mexiko entdeckt

In Mexiko sind verborgene Gräber mit möglicherweise dutzenden Leichen entdeckt worden.Zehn Prozent des Fundorts seien bereits untersucht worden, mit Hilfe spezieller Techniken seien dabei 36 geheime Gräber lokalisiert worden, teilte die Staatsanwaltschaft des östlichen Bundesstaates Veracruz am Mittwoch mit.

Ein Militärvertreter sagte der Nachrichtenagentur AFP, in den entdeckten Gräbern könnten sich bis zu 200 Leichen befinden. Die Gräber wurden in einer Region im Zentrum von Veracruz entdeckt, in der sich Drogenkartelle einen blutigen Kampf um Schmuggelrouten liefern. In dem Bundesstaat werden offenbar immer wieder Opfer des Drogenkriegs heimlich in Massengräbern verscharrt. 2016 fanden die Behörden ein gigantisches Massengrab mit hunderten Leichen - 300 konnten bislang exhumiert, aber nur wenige davon identifiziert werden. 2017 und 2018 wurden zwei weitere Massengräber mit rund 180 Leichen entdeckt. Die meisten Opfer waren offenbar enthauptet worden.

Quelle: n-tv.de, AFP

Newsticker