Kurznachrichten

"Keine Chance auf Asyl" Griechenland bringt Migranten nach Dikili und Antalya

An diesem Dienstag wird die Rückführung von Migranten aus Griechenland in die Türkei fortgesetzt. Dies sagte ein Sprecher der Regierung. Nach Informationen örtlicher Medien handelt es sich um zwölf Menschen, die an Bord des Schiffes "Nazli Jale" in die Türkei gebracht werden sollen.

Ein Offizier der Küstenwache sagte: "Das Schiff wird in Kürze auslaufen. Zielhafen ist das türkische Dikili." Unter den zwölf seien Migranten, die keine Chance hätten, Asyl in Griechenland zu bekommen, berichteten örtliche Medien.

Aus Regierungskreisen hieß es weiter, einige Migranten sollen auf Wunsch der türkischen Behörden in den kommenden Tagen per Flugzeug ins türkische Antalya gebracht werden.

Einzelheiten dazu wurden nicht bekannt. Bereits am 4. und 8. April hatte Griechenland insgesamt 325 Migranten in die Türkei zurückgeschickt. Die Rückführungen finden im Rahmen des EU-Türkei-Flüchtlingspaktes statt.

Quelle: n-tv.de, dpa

Newsticker