Kurznachrichten

Literatur Günter Grass äußert sich in «Tagesthemen» und «aspekte»

Behlendorf (dpa) - Literaturnobelpreisträger Günter Grass will sich am Abend erstmals zu seinem umstrittenen Israel-Gedicht äußern. Wie sein Sekretariat sagte, werde Grass das Gedicht «Was gesagt werden muss» für die ARD-Tagesthemen vortragen und dabei einige Fragen beantworten. Auch Mitarbeiter des ZDF-Kulturmagazins «aspekte» werde er empfangen. Grass hatte das umstrittene Gedicht gestern veröffentlicht. Darin heißt es: «Die Atommacht Israel gefährdet den ohnehin brüchigen Weltfrieden.» Das Gedicht hat massive Kritik hervorgerufen bis hin zum Vorwurf des Antisemitismus.

Quelle: ntv.de, dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen