Kurznachrichten

Neue Statistik veröffentlicht Hamburg hat den höchsten Wasserverbrauch

Jeder Deutsche verbraucht täglich 121 Liter frisches Wasser für Kochen, Waschen, Duschen, Putzen und andere Tätigkeiten. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden unter Verweis auf Daten aus der neuesten verfügbaren Befragung von Wasserversorgern aus dem Jahr 2013 mit. Damit blieb der Wasserverbrauch im Vergleich zur vorigen Erhebung aus dem Jahr 2010 stabil.

Insgesamt gaben die deutschen Versorger in jenem Jahr rund 3,5 Milliarden Kubikmeter Trinkwasser an Haushalte und Kleingewerbe ab. Die Abnahmemenge schwankte dabei regional vergleichsweise stark. Den höchsten Verbrauch hatten die Menschen in Hamburg mit 138 Litern pro Tag, in Sachsen waren es im Schnitt hingegen nur 86 Liter.

Quelle: n-tv.de, AFP

Newsticker