Kurznachrichten

Saarländischer Ministerpräsident Hans hält rasche Lockerung von Corona-Auflagen für unwahrscheinlich

Der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) hält eine rasche Lockerung der in der Corona-Krise verhängten Ausgangsbeschränkungen für unwahrscheinlich.

"Ich möchte nicht die vorschnelle Hoffnung verbreiten, dass es am 20. April nennenswerte Lockerungen der Ausgangsbeschränkungen gibt", sagte Hans am Mittwochabend "t-online". Grund dafür sei, dass die gewünschte Abflachung der Infektionszahlen noch nicht erreicht worden sei. Krankenhäuser seien dem Ansturm von Corona-Infizierten noch nicht gewachsen. Die weiteren Maßnahmen seien richtig, sagte Hans. Es gehe "nicht darum, mutwillig die Menschen einzusperren, sondern wir wollen die Schwachen schützen".

Quelle: ntv.de, AFP

Newsticker