Kurznachrichten

Zum 150-jährigen Bestehen Herzogin Kate würdigt Britisches Rotes Kreuz - und ihre Oma

Die Royals, allen voran die Queen, haben zum 150-jährigen Bestehen des Britischen Roten Kreuzes die Arbeit der vielen Helfer gelobt. Zu den Gratulanten gehörte am Dienstag auch Herzogin Kate (38), deren Großmutter und Urgroßmutter als Freiwillige bei der Hilfsorganisation als Krankenschwestern gearbeitet hatten.

75b33578c33431f08827b6de7140fe78.jpg

(Foto: imago images/i Images)

"Wie Sie und viele andere sind die beiden Teil der reichen Geschichte des Britischen Roten Kreuzes", schrieb die Herzogin von Cambridge in einem Brief an die Hilfsorganisation, die sich auch um verletzte Soldaten kümmerte. Kates Oma Valerie Middleton half im Zweiten Weltkrieg, Urgroßmutter Olive Middleton im Ersten Weltkrieg.

Königin Elizabeth II. (94) und Prinz Charles (71) unterstützen die Arbeit des Britischen Roten Kreuzes seit vielen Jahren. Die Organisation ist nicht nur in Großbritannien, sondern auch in anderen Ländern aktiv und leistet unter anderem Entwicklungshilfe.

Quelle: ntv.de, dpa

Newsticker