Kurznachrichten

Finanzen G20 Deutschland IWF fordert von G20 rasche Reformen - Schäuble gegen Regulierungspause

Shanghai (dpa) - IWF-Chefin Christine Lagarde hat die führenden Industrie- und Schwellenländer zu raschen Reformen aufgerufen. «Ich fordere kräftige und beschleunigte Reformen», sagte Lagarde in Shanghai vor Beratungen der G20-Finanzminister und -Notenbankchefs. Angesichts der Wachstumsrisiken müssten Strukturreformen schnell angegangen werden, sagte die IWF-Chefin weiter. Finanzminister Wolfgang Schäuble warnte vor einer Regulierungspause an den Finanzmärkten. Forderungen nach einer Lockerung sind laut geworden, nachdem Bankaktien weltweit unter Druck geraten waren. 

Quelle: ntv.de, dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.