Kurznachrichten

Keine Zustimmung zur EU-Umverteilung Immer mehr Polen lehnen Aufnahme von Flüchtlingen ab

In Polen sind immer mehr Menschen gegen die Aufnahme von Flüchtlingen vor allem aus dem Nahen Osten und aus Afrika. Nach einer am Freitag veröffentlichten Repräsentativumfrage des Instituts CBOS sind 61 Prozent der mehr als 1100 befragten Polen dagegen, dass Flüchtlingen in Polen Zuflucht geboten wird.

Das sei ein Anstieg um vier Prozentpunkte, hieß es. Nur 33 Prozent zeigten sich in der Anfang April vorgenommenen Umfrage zur Aufnahme von Flüchtlingen bereit. Das sei der niedrigste Stand seit Mai vergangenen Jahres in der monatlich durchgeführten Umfrage.

Gegen die Umverteilung von Flüchtlingen aus anderen EU-Staaten sprechen sich sogar 71 Prozent der Befragten aus.

Quelle: n-tv.de, dpa

Newsticker