Kurznachrichten
Donnerstag, 21. Juli 2016

Umfragen zufolge liegt Corbyn vor Smith: Jeremy Corbyn startet in Wahlkampf um Labour-Vorsitz

Der Chef der britischen Labour-Partei, Jeremy Corbyn, hat mit einer Rede den Wahlkampf um das Amt des Labour-Parteivorsitzenden eröffnet. Corbyn muss sich nach einer Revolte seiner Fraktion im britischen Parlament erneut dem Votum der Parteibasis stellen.

"Diese Partei ist fähig, eine Wahl zu gewinnen, und wenn ich der Parteichef bin, werde ich Premierminister sein", gab sich Corbyn selbstbewusst. Als Gegenkandidat tritt der frühere Arbeitsminister im Schattenkabinett Jeremy Corbyns, Owen Smith, an.

Bis zum 21. September stimmen die registrierten Wahlberechtigten per Briefwahl darüber ab, wer die Partei in Zukunft führen soll. Jüngsten Umfragen zufolge liegt Corbyn in der Gunst der Parteimitglieder weit vor Owen.

Quelle: n-tv.de

Aktuelle Nachrichtenthemen