Kurznachrichten

Drei Jahre nach Fukushima-Havarie Mehrheit der Japaner gegen weitere Atomkraft-Nutzung

Gut drei Jahre nach dem verheerenden Erdbeben, bei dem das Atomkraftwerk Fukushima havarierte, befürwortet die große Mehrheit der japanischen Bevölkerung einer Umfrage zufolge einen Ausstieg aus der Kernkraft. Während die Regierung ungeachtet der Katastrophe auch für die Zukunft weiter auf Kernenergie setzt, sprachen sich 84,3 Prozent in einer Umfrage der japanischen Nachrichtenagentur Jiji Press zufolge für einen schrittweisen oder sofortigen Ausstieg aus der Atomkraft aus.

Wie die Agentur meldete, waren zudem 48,7 Prozent der 2000 Befragten gegen das geplante Wiederanfahren von Reaktoren, 41,3 Prozent dafür. Derzeit stehen sämtliche 48 Reaktoren in Japan still.

Quelle: n-tv.de, dpa